• Manuelle Entgratung

Manuelle Entgratung

Wir reinigen und entgraten die von Ihnen angelieferten Einzelteile.

Manuelles Entgraten von Ihrem spezialisierten Dienstleister!


Unser Team entgratet Ihre Produkte von Hand - schnell, sorgfältig und termingerecht!

Die bergler industrieservices GmbH bietet Ihnen das manuelle Entgraten von Kunststoffteilen, Rohren, Kanten oder auch Metallteilen an - gründlich und präzise. Sparen Sie Zeit und Geld durch das Outsourcing dieses Bearbeitungsschrittes und schaffen Sie neue Kapazitäten in Ihrem Unternehmen. Bei Bedarf profitieren Sie von unserem Hol- und Bringservice: Wir holen die zu entgratenden Produkte bei Ihnen vor Ort ab, sorgen für eine perfekte Entgratung und liefern die gewünschte Menge auf Wunsch just in time. Zudem ermöglichen unsere Lagerkapazitäten es, Teilmengen, für die Ihnen der Platz fehlt, bei uns zwischenzulagern und Sie zu entlasten.

Manuelle Entgratung durch Bergler Industrieservices
Manuelle Entgratung zum perfekten Produkt durch Bergler Industrieservices
Entgratung durch Bergler Industrieservices

Wir entgraten:

  • Rohre
  • Kanten
  • Metalle (Aluminium und Bleche)
  • Kunststoffe
  • Bohrungen

 

Entgratung bis zum perfekten Produkt

Auf Grundlage verschiedener Entgratungstechniken optimieren wir Ihre Produkte aus Aluminium, Edelstahl und Kunststoff. So lassen sich durch das Schleifen zum Beispiel störende Kanten entfernen, die beim Fertigungsprozess entstehen. Auf Wunsch können wir auch Teile aus ganzen Chargen nachpolieren, putzen oder besonders filigrane bzw. empfindliche Teile professionell abbürsten. So bleibt garantiert kein Schmutz mehr hängen!

Weitere Informationen zum Entgraten


Bei der Herstellung von Teilen aus Kunststoff oder aus Metallen wie Stahl, Edelstahl, Aluminum oder Kupfer können je nach Verfahren scharfe Kanten beziehungsweise Grat an den Seiten entstehen, die ein manuelles Entgraten nötig machen. Form und Höhe des entstandenen Grates sind dabei abhängig vom eingesetzten Werkzeug und Werkstoff.

Typische Anwendungsfälle sind unter anderem Stanzteile, Pressteile, Rohre oder Bleche aus Metall und Kunstoff sowie Gewinde. Das Entgraten minimiert hierbei nicht nur die hohe Verletzungsgefahr, sondern ebnet ebenso den Weg für weitere Bearbeitungsschritte. Beispielsweise können Alubleche nicht oberflächenbeschichtet werden, sofern noch Grate an den Metallkanten vorhanden sind. Darüber hinaus beeinträchtigt dieser auch die Passgenauigkeit oder Funktionalität der Teile, ganz gleich, aus welchem Werkstoff sie bestehen. Dies gilt natürlich umso mehr, wenn es sich um ein nicht entgratetes mechanisches Bauteil oder Gewinde handelt. Allerdings spielt der Entgratungsvorgang auch in optischer Hinsicht eine wichtige Rolle. Verschiedene Verfahren stehen dabei zur Auswahl - neben dem manuellen Entgraten durch Schleifen oder Bürsten existieren auch chemische sowie maschinelle Methoden, wie zum Beispiel das Gleitschleifen, auch Trowalisieren oder Trommeln genannt. Das maschinelle Entgraten lohnt sich jedoch nur dann, wenn Standardteile in genügend hoher Stückzahl vorhanden sind.